Mittwoch, 18. September 2013

Rausgehen und überzeugen!


 Auf zum Schlussspurt: In diesen Tagen gibt die Abteilung 75 noch einmal Volldampf für eine starke SPD – und für ihre Direktkandidatin für Charlottenburg-Wilmersdorf im Bundestag, Ülker Radziwill. Die letzte Mitgliederversammlung vor der Bundestagswahl tagte am 17. September 2013 - zunächst wie üblich im Gasthaus Leonhardt am Stuttgarter Platz, um nach kurzem Meinungs- und Informationsaustausch vor die Tür zu gehen und Wahlkampf zu machen: Flyer verteilen, mit PassantInnen ins Gespräch kommen – zum Beispiel vor Kaisers am Kaiserdamm, oder am S-Bahnhof Charlottenburg. 
Immer wieder zeigte sich auch hier, dass gerade der direkte Kontakt nötig ist, Wirkung zeigt - und überzeugen kann. Die Leute prüfen oft genug aufmerksam, was die Medien ihnen servieren. Viele äußern sich differenziert und kritisch. "Politikmüdigkeit", "Parteiverdrossenheit" oder gar "Demokratiefaulheit" sind Schlagworte, die in der Wirklichkeit wenig Entsprechung finden. Und es gibt noch viele Unentschlossene...

72-Stunden-Aktionen für den Endspurt

UnterstützerInnen für die verbleibenden Aktionen sind herzlich willkommen: Jede Hand wird gebraucht. Gelegenheit hierfür bietet sich Abteilungsmitgliedern vor allem bei den bundesweit mobilisierenden 72-Stunden-Aktionen z.B. am Freitag Abend  zum Gang durch die Kneipen am Stuttgarter Platz (Treff 19 Uhr vor dem Leonhardt) und Sonnabend vor dem Wahlsonntag zwischen 10 und 12 Uhr (Treff 09.45 Stuttgarter Platz oder 10 Uhr vor Kaisers Neue Kantstraße/Ecke Witzlebenstraße).
 Die Erfahrung der vergagenenen Tage zeigt, dass es lohnt – und dass die Bedeutung der Erststimme vielen immer wieder erklärt werden muss. Gerade BürgerInnen, die den unterschiedlichen Parteien des Oppositionslagers insgesamt nahestehen, freuen sich über den einen oder anderen Gedanken-Schubs in Richtung ERSTSTIMME FÜR ÜLKER UND DIE SPD. Damit niemand am Tag nach der Wahl aufwacht und sich schwarz ärgert: mit einem CDU-Vertreter aus Charlottenburg-Wilmersdorf…

Kommen - helfen - dabei sein

Kommt zu den Aktionen. Meldet euch bei Hannes Habekost, der das Ülker-Team koordniert: wahlkampfteam@uelker-radziwill.de, Tel 0177 2787810. 
Zeigt Flagge für die sozialdemokratische Partei. Damit es bei der Wahlparty des gesamten Kreises am Sonntag ab 17 Uhr im Lavandevil, Schustehrusstraße 3, U-Bahn Richard-Wagner-Platz, richtig was zu feiern gibt!


Sonntag, 1. September 2013

Ülker Radziwill: Haustürbesuche für den Wechsel

Wenn es dieser Tage an der Tür klingelt, könnte ich vor Ihnen stehen oder einer unserer vielen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die mich bei unseren Haustürbesuchen unterstützen. Wir wollen wissen, was Sie von uns erwarten.


Keine Sorge: wir kommen nicht rein und bleiben nur kurz an Ihrer Haustür. Aber Sie können uns sagen, wo der Schuh drückt. Haben wir die Antworten, die Sie zurecht von einer zukünftigen, sozialdemokratisch geführten Bundesregierung erwarten? Zum Beispiel bei den Themen Mindestlohn, bezahlbare Mieten, Steuergerechtigkeit und gute Bildung für alle natürlich kostenlos von der Kita bis zur Hochschule. Wenn Sie finden, dass es bei uns im Land ungerecht zugeht, sich einige mehr herausnehmen können als andere, dann lassen Sie sich auch nicht einreden, dass alle Parteien gleich sind. Wir wollen eine andere, eine gerechtere Gesellschaft.

Wichtig ist uns vor allem eins. Gehen Sie wählen! Nur, wer am 22. September wählen geht, kann mitbestimmen, was in Deutschland anders werden soll.

Und wenn wir nicht bei Ihnen vorbeikommen, dann können Sie sich natürlich trotzdem über mich und unsere SPD-Politik informieren am SPD-Infostand, per Telefon, im Internet oder per Email (s.u.).

Ihre Ülker Radziwill

SPD-Bundestagskandidatin für Charlottenburg-Wilmersdorf